Aktuelle Termine

Montag, 17. Dezember 2018, 15:00 Uhr -
Weihnachts-Volleyball-Turnier

Donnerstag, 20. Dezember 2018
Weihnachtskonzert

Deutsch-Polnischer Schüleraustausch

Bereits seit 15 Jahren treffen sich zu Beginn des neuen Schuljahres Schüler der Europaschule Oskar-Picht-Gymnasium und des Stettiner Gymnasiums in Pasewalk. So war es auch am 27. September. Für die 15 bis 17-jährigen Schüler standen ab 09:30 Uhr unterschiedliche Projekte auf dem Plan. „Wir haben bei der Planung des Tages die Wünsche der Schüler umgesetzt", so die Lehrerin Frau Engel. „In diesem Jahr haben wir auch in die einzelnen Stationen Naturwissenschaften und Kunst integriert", führt sie weiter aus. Die insgesamt 49 Schüler beschäftigten sich mit dem Leben und Wirken von Oskar Picht, dem Namensgeber des Gymnasiums, gingen auf Exkursion an der Uecker, zeichneten im Kunstprojekt und besuchten die evangelische Kirche St. Marien.


2018 10 28 schleraustausch1

Weiterlesen...

 

Schach: Erster Sieg in Jugendbundesliga

2018 10 16 schach piet gromann

TORGELOW/FALKENSEE. Am zweiten Spieltag der Jugendbundesliga Nord, Staffel Ost, ist dem Schach-Nachwuchs vom SAV Torgelow der erste Erfolg gelungen. Nach der 2,5:3,5-Auftaktniederlage gegen den SC Weisse Dame aus Berlin-Charlottenburg bezwang der SAV auswärts den SC Caissa Falkensee mit 4:2.

Für die Torgelower Punkte sorgten Piet Großmann, Theo Wolfgramm, Jules Beck und Christian Greßler. Durch den Sieg verbesserte sich der SAV auf den dritten Tabellenrang.

Die Tabelle der Jugendbundesliga Nord, Staffel Ost:
1. AE Magdeburg 11,5/4
2. SC Weisse Dame 7,5/4
3. SAV Torgelow 6,5/2
4. Borus. Lichtenberg 6/2
4. Reideburger SV 6/2
6. USV Halle 5/2
7. Mattnetz Berlin 3,5/2
8. 1. SC Anhalt 3/0
9. Caissa Falkensee 2,5/0
9. SV Empor Berlin 2,5/0

 

Traumberuf erlernen und dann zurück

Im Oktober beginnen viele Jugendliche eine Lehrausbildung. Und für so manchen Abiturienten startet die Studienzeit. So wie für Maxi Werner aus Strasburg. Sie freut sich auf diese Zeit. Und sie weiß auch schon, was sie danach machen möchte.

2018 10 28 maxiwerner

STRASBURG. Diesen „Luxus" hätte sicher so mancher Abiturient gerne. Doch Zusagen für gleich mehrere Studienplätze sind nicht jedem vergönnt. Maxi Werner aus Strasburg schon. Sie hätte Lehramt studieren können, aber auch Humanbiologie. Letztlich entschied sie sich für ihren Traumberuf: Zahnmedizin. Auch dafür hatte sie eine Zusage. „Zahnmedizin ist schon lange mein Wunsch. Aber ich hatte mir einen Plan B zurechtgelegt", sagt die Strasburgerin, die das Abitur am Pasewalker Gymnasium mit der Note 1,4 abschloss. Mitte Oktober wird die 18-Jährige das Studium in Greifswald beginnen. Womit sie nicht unbedingt gerechnet hatte. Stehen doch an der Greifswalder Uni lediglich 45 Plätze für Zahnmediziner zur Verfügung. Und Berufserfahrung oder ein Freiwilliges Soziales Jahr, die als Auswahlkriterien ebenfalls herangezogen werden, hatte Maxi Werner nicht. Woher auch? Letztlich muss neben den Noten das Auswahlgespräch die Zulassungsjury in der Hansestadt überzeugt haben.

Weiterlesen...

 
Termine
Letzter Monat Dezember 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 48 1 2
week 49 3 4 5 6 7 8 9
week 50 10 11 12 13 14 15 16
week 51 17 18 19 20 21 22 23
week 52 24 25 26 27 28 29 30
week 1 31
Wetter
Wer ist online
Wir haben 376 Gäste online
Besucher
Heute396
Gestern545
Woche1379
Monat2908
Insgesamt765074